Unsere Vorteile

Auf den Sport abgestimmter Unterricht

Vielseitige Sportausbildung (Polysportiv)
Qualitative hochwertige schulische Ausbildung
Kein Internatsbetrieb - Selbstständigkeit fördern
Optimale Trainings- / Rennlaufbedingung 
Wechseln von Trainingsgebieten - Anforderungsprofilen
Videoanalyse, Brower Zeitnehmung
Sportmedizinische Untersuchungen 
Leistungsdiagnostische, sportartspezifische Betreuung
Konditionstrainingseinheiten (September - November)  ca. 4-6 Stunden/Woche.  (Schwerpunkttraining – skispezifisch)      
3 sportmotorische Leistungstests – RLZ SKI POWER 

2-3 tägige Schneetrainingskurse in der Vorbereitungsperiode (Gletscher - Selbstkostenbeitrag)
3 mal wöchentliches Schneetraining von Dezember - März
In den Weihnachtsferien  3-4 Schultrainingseinheiten ohne Verpflegung - Selbstanreise 
Mittagsverpflegung im Skigebiet
Transfer in die Trainingsskigebiete
In den Semesterferien 2 Schultrainingseinheiten ohne Verpflegung - Selbstanreise 
2 mehrtägige Konditionskurse (Selbstkostenbeitrag)
Konditionstrainingseinheiten jeweils 4 Std. im Mai und Juni in der Woche
LäuferInnen im 9. Schuljahr haben die Möglichkeit, unser Trainingssystem weiterhin für 2 Jahre zu nützen

Eignungsprüfung  Ski Alpin - RLZ Langenwang

Unsere  Aufnahme- Eignungsprüfung findet  dieses Schuljahr 2016/17  am  Ende der Wintersaison Mitte  März statt.  Der genaue Termin wird  in den Semesterferien bekannt gegeben.  Wir bitten euch zu diesem Termin ein ärztliches Attest (Hausarzt) mitzubringen. 

Unser SCHULSCHNUPPERTAG findet dieses Jahr am

Mittwoch dem 22. Februar 2017 statt.

Anmeldungen bitte zu diesem Tag unter: 0664 46 49 606

 

Die Kosten

Der Ausbildungsbeitrag für das  RLZ LANGENWANG  beträgt € 150.- (10x).

Für Gletscherkurse  zusätzlich €100,- (pro Kurs)  Unkostenbeitrag .

Für Konditionskurse zusätzlich €100,- (pro Kurs)  Unkostenbeitrag.

 

Unser Trainer Team

Markus Rossegger

Karin Blaser

Tim Grabner


Um dein wahres Potential zu entdecken, musst du zuerst deine eigenen Grenzen finden und dann musst du den Mut haben sie zu überschreiten.

--- frei nach Marcel Hirscher und Felix Gottwald ---